Weihnachtskonzert zwischen Vivaldi und Phil Collins

[siteorigin_widget class="SiteOrigin_Widget_Image_Widget"][/siteorigin_widget] Mit Bus und Bahn, Instrumenten und jeder Menge Vorfreude im Gepäck sind die Orchester- und Chorkinder zur Probenfahrt nach Bad Homburg gestartet. Zurzeit feilen sie in überfüllten Proberäumen bis 21 Uhr an jedem Ton, ist zu vernehmen. Ihr großes Ziel: Das Weihnachtskonzert der Leibnizschule am Dienstag, 17. Dezember, um 19 Uhr. Nicht nur das Programm, sondern auch der Ort versprechen eine besonders festliche Stimmung, denn die Musik von Vivaldi, Haydn und Brahms, Rocky, Phil Collins und Praetorius werden das hohe ...
weiterlesen

Kräftiger Geldregen für den Schulgarten

Zusammenhalten macht stark. Zusammen klicken auch. In einer einzigartigen Gemeinschaftsaktion der Leibnizschule haben Schüler, Eltern und Lehrer vier Wochen lang jeden Tag beim Online-Wettbewerb der Sparda-Bank "Vereint für Deinen Verein!" für ihr Gartenprojekt gestimmt. So sind 3288 Klicks zusammengekommen, die sich jetzt in einen Geldsegen von 3000 Euro verwandelt haben. Diesen Betrag hat Alexander Schatygin, Leiter der Hofheimer Filiale der Genossenschaftsbank, im winterlichen Schulgarten an den Förderverein der Schule übergeben. "Es ist toll, wie Sie Schüler, Eltern, Freunde und Kollege...
weiterlesen

Heureka heißt: Ich hab’s!

wörtlich übersetzt bedeutet das altgriechische Wort "heureka": "Ich habe (es) gefunden". Archimedes von Syrakus solle es hocherfreut ausgerufen haben, als er beim Baden dem Geheimnis des Auftriebs von Körpern im Wasser auf die Spur gekommen ist. Im bundesweit ausgelobten Heureka-Wissenswettbewerb haben in der jüngsten Runde wieder eine ganze Reihe von Leibniz-Schülerinnen und -Schülern sehr gut abgeschnitten. Jutta Menig-Scholz, Lehrerin für Biologie und Chemie, organisiert jedes Jahr zwei Mal die Teilnahme für interessierte Kinder und Jugendliche. Hier sind die Namen und die glücklichen Ge...
weiterlesen

Heute schon geklickt? Jede Stimme zählt – für eine grüne Leibnizschule

Du magst gute Luft, das Plätschern von Wasser, Spielangebote im Freien? Du willst selbst gerne etwas bewegen? Beim neuesten Projekt des Fördervereins der Leibnizschule packen es Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder gemeinsam an, die Schule grüner, lebendiger und umweltfreundlicher zu machen. Wie das geht? Ganz leicht: per Mouse-Klick. Neugierig? Dann lies weiter, welchen Plan der Förderverein und die Garten-AG entwickelt haben und wofür sie jeden grünen (Klick-)Daumen braucht... Die Garten-AG unter der Leitung von Iris Gniosdorsch und Stefanie Benkesch will nämlich auf dem Schulgeländ...
weiterlesen

Der neue Schulsanitätsdienst

Wir sind der neue Schulsanitätsdienst an der Leibnizschule! Wir bestehen aus einer Gruppe von Neunt- und Zehntklässlern, die extra einen Erste-Hilfe-Kurs mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Frankfurt (ASB) während der Projekttage gemacht haben, um den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften bei Verletzungen und weiteren gesundheitlichen Problemen zu helfen... Auf uns ist immer Verlass, denn wir erkennen, beurteilen und handeln je nach Notsituation. In unserer dreitägigen Ausbildung haben wir gelernt, wie man Verletzte versorgt, Verbände anlegt oder auch, wie man in lebensgefährliche...
weiterlesen

Auf dem Zugdach in die USA – Dirk Reinhardt liest aus seinem neuen Roman

Nicht nur in Afghanistan oder Syrien nehmen Menschen große Gefahren auf sich, um zu flüchten und so ihr Leben zu retten. Auch in Mittelamerika versuchen Zehntausende von Jugendlichen, in die USA zu kommen, die meisten auf der Suche nach ihren Müttern, die dort arbeiten und sie allein zurückgelassen haben. Der Jugendbuchautor Dirk Reinhardt erzählt ihr Schicksal in seinem neuen Jugendroman "Train Kids" - denn ihren Weg durch Mexiko machen sie auf den Dächern der Güterzüge. Ein riskanter Weg. Sie werden von Räubern verfolgt, von der Polizei gejagt, kämpfen mit Hunger und Durst, leiden unter H...
weiterlesen

Marokko duftet nach Minze, Italien schmeckt nach frischer Paprika

Mehr Anmeldungen bekam kein anderes Angebot der Projekttage vor den Sommerferien: Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler wollten beim "Internationales Kochen" mitmachen - das Projekt von Jihan Brahimi (heute 9b). 30 durften dann tatsächlich ran an Brettchen und Messer, Pürierstab und Küchenmaschine, durften Tomaten schneiden, Knoblauch pressen, Petersilie waschen, Nüsse knacken - und vor allem essen! [siteorigin_widget class="SiteOrigin_Widget_Image_Widget"][/siteorigin_widget] Wer beim Schulfest die prächtigen Plakate betrachtete, ahnte, wie viel Vorbereitung, aber auch Neugier und liebe...
weiterlesen

Jugend trainiert für Olympia: Leibniz-Ruderer kämpfen bis zur letzten Zehntelsekunde

Mittwoch, 23:00 Uhr: 5000 Sportler baden in einer grandiosen Abschlussveranstaltung, die fünf bestgelaunten Kämpfer aus Höchst mittendrin. "Es war Gänsehaut-Feeling pur, als die ganze Max-Schmeling-Halle die Nationalhymne gebrüllt hat!", schwärmt Trainerin Charlotte Weißenberger. Eine Siegerehrung nach der anderen, unterbrochen von tollen Life acts. Hier ein Eindruck auf Facebook. Als damit "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics 2019" zuende geht, wollen alle nur noch eins: Ins Bett. Klar, fast jeder Tag hatte ja auch schon kurz nach fünf Uhr morgens begonnen und anschließend Höchs...
weiterlesen

Informationen zur THEO Hausaufgabenbetreuung

Liebe Eltern, die Informationen und das Anmeldeformular für die Hausaufgabenbetreuung an der Leibnizschule stehen Ihnen unter dem Reiter "Schluprofil" und "Theo" zur Verfügung... Dort finden Sie auch das Anmeldeformular zum Herunterladen. Klicken Sie einfach hier.  [siteorigin_widget class="SiteOrigin_Widget_Image_Widget"][/siteorigin_widget] @import url(https://www.leibnizschule-ffm.de/wp-content/plugins/siteorigin-panels/css/front-flex.min.css); #pgc-1828-0-0 , #pgc-1828-0-1 { width:50%;width:calc(50% - ( 0.5 * 30px ) ) } #pl-1828 #panel-1828-0-0-0 , #pl-1828 #panel-1828-0-1-0 { } #pg-1...
weiterlesen

150 Hände sagen: Ich bin da!

Der Große Saal des BikuZ war voll besetzt: Eltern, Großeltern, Freunde und 150 neue Fünftklässler feierten dort mit ihren neuen Klassenlehrerinnen und -lehrern den zweiten großen Schritt im Leben: Den Start in die weiterführende Schule, die Leibnizschule. Hierzu begrüßte sie nicht nur Thomas Strauch als kommissarischer Schulleiter herzlich. Sondern auch 24 Mentorinnen und Mentoren aus der Jahrgangsstufe 9 sagten: "Hallo und willkommen!" Das sollte all den aufgeregten, neugierigen und stolzen ehemaligen Grundschülern zeigen: Große sind zum Beschützen, Begleiten und Anleiten da... Schon der U...
weiterlesen

Nachspüren vor Ort: Besuch im KZ Buchenwald

Sie wollten mehr wissen. Acht Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 reisten, begleitet von Dr. Andrea Mihm und Dr. Iris Gniosdorsch, während der Projektwoche 2019 in die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald. Das Jahres-Projekt "Nachspüren - Suche nach Spuren ehemaliger jüdischer Schüler der Leibnizschule" hatte ihr Interesse an der Geschichte der Verfolgung und Vernichtung der Juden in Europa geweckt. Was sie dort erlebt haben, davon berichtet die Schülerin Paula Eichmann. Konzentrationslager Buchenwald: 1937-1945 400.000 Quadratmeter großes Häftlingslage...
weiterlesen

Respektvoller Abschied nach elf Jahren Schulleitung

Mehr als ein Jahrzehnt lang leitete Sabine Pressler die Leibnizschule. 40 Jahre lang arbeitete sie als Lehrerin für Deutsch und Englisch und als Fachbereichsleiterin an insgesamt vier Schulen. Kurz vor Beginn der Sommerferien nun verabschiedeten Schulamtsleiter, Direktorenkolleginnen und -kollegen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie die Elternvertreter Frau Pressler in der Ruhestand. In einem waren sich alle Redner einig: Sie hat ihn sich verdient - durch unermüdliche Schaffenskraft, Gestaltungswillen und 100-prozentiges Engagement für die Entwicklung "ihrer" Schule. Dass dies auch in...
weiterlesen

Ich kann, ich will, ich mach’: Schüler gestalten die Projekttage 2019

Draußen flirrt die Hitze, die Sommerferien stehen vor der Tür. Doch in der Leibnizschule sind Schülerinnen und Schüler konzentriert und gut gelaunt koreanischer Kultur auf der Spur, durchqueren kochend die halbe Welt, recherchieren Verlockendes über unbekannte Reiseziele oder durchforsten ihre Schule samt Kiosk, um unnötige Verpackungen in Zukunft vermeiden zu können. Dabei sind die Zeugnisnoten eingetragen, die Bücher längst abgebenen - woher also die Motivation? Ganz einfach: Von 28 angebotenen Projekten sind 20 auf Initiative von Siebt- bis Neuntklässlern entstanden. Lehrkräfte sind in dies...
weiterlesen

Aus Spaß am Sport: Bundesjugendspiele 2019

Mehr als 800 Leibnizschülerinnen und -schüler haben sich an zwei Tagen in Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen oder Ballweitwurf gemessen. Mal mit mehr, mal mit weniger Ehrgeiz. Die sommerlich-heißen Temperaturen machten fast allen zu schaffen. Doch immer wieder war schon im Anlauf oder im Gesichtsausdruck abzulesen: Hier hat jemand richtig Spaß, sich herausfordern zu lassen und sich bis in die letzte Muskelfaser anzustrengen. Umsomehr, wenn eine Lehrkraft zum Sprint mit an den Start ging. Das brachte Schüler dazu, über die nagelneue Tartanbahn regelrecht zu "fliegen". Die hat der Höchster Tennis- ...
weiterlesen

Frisch, bunt, gesund: Neues vom Gesundheitstag

Sie haben eine Menge gelernt in diesem ersten Schuljahr auf der Leibnizschule. Seit ihrem Gesundheitstag wissen die Fünftklässler nun auch richtig viel über gesunde Ernährung und vor allem haben sie richtig viel Gesundes auch genascht. Die Fotos haben ihre farbenfröhlichen Kreationen festgehalten und zeigen auch die Schülerinnen und Schüler als food-artists, bevor alles in Windeseile verspeist wurde. Das Konzept des allejährlichen Gesundheitstages erklärt der Link "Schule und Gesundheit". Nachmachen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht!
weiterlesen

Leibniz-Ruderer holen den Hessenmeister-Titel

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!! …So erschallt der Schlachtruf bereits kurz nach Zieldurchlauf, als die jungen Ruderrecken von der Leibnizschule – noch völlig außer Atem – ihre Freude über den Einzug ins Bundesfinale lautstark kundtun und als Erik voller überschwänglicher Freude im Boot aufsteht und dabei beinahe ins Wasser fällt. Die Hessenmeisterschaft von "Jugend trainiert für Olympia" im Rudern, zu der die Leibniz-Ruderer am 15. und 16. Juni im Schiersteiner Hafen in Wiesbaden angetreten sind, endet mit einem großen Erfolg: Dem Hessenmeistertitel und dem Ticket zu den Bundeswettkä...
weiterlesen

Sommerkonzert 2019: So klingt Selbstbewusstsein

"Ich mach mein Ding!“ ruft der Chor des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums mit Udo Lindenbergs gleichnamigem Song in den vollbesetzten Saal des BikuZ. Man nimmt es den 13 Sängerinnen und Sängern ab: Individuell wirken sie, selbstbewusst, sie tragen knallige Farben und jeder für sich ist stark. Sie zeigen, was im Lauf von acht, bzw. bald neun Jahren des gemeinsamen und individuellen Musizierens aus Kindern werden kann. Die Musik dürfte einen spürbaren Beitrag zu dieser Entwicklung geleistet haben. So führt das Sommerkonzert von Leibnizschule und FDG die Zuhörenden nicht nur durch ein anspruchsvolle...
weiterlesen

Leibnizschüler machen Museum

Im Museum stellen große Künstler ihre Werke aus. Was heißt das dann im Umkehrschluss, wenn Werke von Schülerinnen und Schüler der 8g jetzt im Architekturmuseum Frankfurt mitten in der aktuellen Ausstellung "Bengal Stream" stehen? Die Schau zeigt die vibrierende Architekturszene Bangladeshs. Wie es dazu kam und welche Ausstellungsstücke die Leibnizschüler dazu beigetragen haben, erzählt Paula Eichmann. Wir im Museum! Wir sind der Einladung des Deutschen Architekturmuseums gefolgt, uns an der Ausstellung "Bengal Stream" zu beteiligen und haben dazu einen ganzen Tag im Museum verbracht. Nachde...
weiterlesen

Erster Preis bei Jugend musiziert für Franka Hubrig

Beim renommierten Musikwettbewerb "Jugend musiziert" hat Franka Hubrig (5c) kürzlich als Begleiterin am Flügel einen ersten Preis im Landeswettbewerb Hessen erzielt. Die Zehnjährige trat gemeinsam mit dem elfjährigen Trompeter Konrad Tiesler von der Ziehenschule auf und überzeugte die Jury zuerst im Regionalwettbewerb und dann auf Landesebene. "Für den Bundesentscheid sind wir noch zu jung", berichtet sie selbstbewusst im Anschluss an das Vorspiel. Von August 2018 bis Januar 2019 hätten sie sich zwei Mal pro Woche zum gemeinsamen Proben getroffen, erzählt Franka, die seit fünf Jahren Klavie...
weiterlesen

Arduino-AG lernt von Strom-Profis

Elektronische Steuergeräte entwerfen, programmieren und "zum Leben erwecken", das habe die Schülerinnen und Schüler der Arduino-AG nicht nur ein Jahr lang selbst gemacht. Jetzt besuchten sie ein Unternehmen, das diese Schritte täglich und im großen Stil geht: Die SÜWAG, bzw. deren Tochter Syna. Sie versorgt auf diese Weise ganz Frankfurt mit Strom. Die Syna ist der Stromnetzdienstleister vieler Regionen in Mittel- und Süddeutschland, z.B. auch in Höchst. Sie kümmert sich also darum, dass euer Smartphone am nächsten Morgen wieder voll aufgeladen ist und dass ihr fürs Saubermachen den Staubsaug...
weiterlesen